Kleid aus Denim Kleid in Jeans Modell Lisca Marella 523aftpzc52260-neue Kleidung



Kleid aus Denim Kleid in Jeans Modell Lisca Marella 523aftpzc52260-neue Kleidung

Artikelzustand:
Neu mit Etikett: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marke: MARELLA
Size Type: REGOLARE Stil: KLEID
sleeve type: Lange ärmel neckline: Kragen
gelegenheit: Casual EAN: Nicht zutreffend
main colour: JEANS Dunkelheit Material: DENIM 98Kleid aus Denim Kleid in Jeans Modell Lisca Marella
Kleid Tank adidas Granat Damen
Im Blickpunkt 1/4

Während rund 70 Jahren war das Café Kränzlin am Untertor, tagsüber für Kaffeeklatsch mit Patisserie und abends als Tanzlokal, die erste Adresse Winterthurs. Auch Geschäftsleute trafen sich dort zum Kaffee und Meinungsaustausch.

Kleid TIBI New York Gr.M Wohnüberbauung Hagmann Areal Seen

Mit Bezugsbeginn im Verlauf des Jahres 2018 wurde auf dem ehemaligen Areal der Zimmerei, Schreinerei und dem Sägewerk Hagmann eine neue Siedlung erstellt.

Kleid trägerlos mint NEU noch nie getragen Gr. 38

«Inneres Lind» hat sich als Oberbegriff durchgesetzt für das Gebiet zwischen Stadthaus- und Römerstrasse und dem Lauf der Bahnschienen.

In dem aufstrebenden und familienfreundlichen Quartier Hegi begannen, nach der erteilten Baubewilligung im Juni 2017, die Arbeiten im November des gleichen Jahres. Der Bezug erfolgte ab Juni 2018.

Kleid Stefanel Cocktailkleid Gr. M 38 Pailletten grün neu

In einer Spareuphorie wollte der Winterthurer Stadtrat die Volière im Lindengutpark schliessen. Das wollte Romana Heuberger nicht hinnehmen und startete mit Erfolg einen Spendenaufruf. Die Volière war somit gerettet.

Das „museum schaffen“ ist die grundlegende Neuausrichtung des Museums Lindengut. Es wurde am 5. Mai 2018 als modernes Museum eröffnet und erzählt die städtische Geschichte aus dem Blickwinkel des menschlichen Schaffens.

Kleid Tunika Kaftan mulberry silk satin Seide lila 36 38 geblümt 91 cm waschbar Wohnsiedlung Hegifeld

Aus der Gastarbeiterunterkunft, erstellt 1963, entstand nach 2001 ein Durchgangszentrum für Asylbewerber. Mit einem Budget von 14,2 Mio. Franken wurde es komplett saniert und ab Dezember 2018 als Wohnsiedlung neu eröffnet.

Die Frauenzentrale Winterthur ist eine Non-Profit-Organisation und wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geführt. Schon seit Jahrzehnten ist sie ein Begegnungsort und bietet Orientierungshilfe für Frauen und ihre Familien an.

Kleid Tunika Wolle Schurwolle Wollkleid S Hippie Zipfelkaputze Goa Mittelalter
Neueste Einträge 1/3
15. April
KLEID UNIKAT Sommerkleid Maxikleid Romantiklook Blaumen Hippie Boho Goa 36 38 NEU
Kleid Vintage Gr. 48 42
nach oben